Rasenanlagen

Pflanzenhof Corbelin informiert: Wichtige Information zur Rasenneuanlage.

Nach der Ansaat:
Nach der Ansaat ist die Rasenfläche gleichmäßig feucht zu halten.
Es wird täglich gewässert, um ein Austrocknen der Saat zu vermeiden. Nach ca. 3 Wochen wird die Beregnung auf 2 bis 3 mal wöchentlich umgestellt.
Bei starken Windböen ist es wichtig die Flächen feucht zu halten um ein Wegwehen der Saat zu vermeiden.

Weitere Pflege:
Ab einer Rasenhöhe von ca. 8 cm wird der erste Schnitt durchgeführt. Der Mäher wird auf die höchste Stufe eingestellt. Anfallendes Mähgut sollte nicht auf der Fläche bleiben.
Erst ab dem 5. Schnitt können Sie mit dem Mulchen beginnen. Bei großer Trockenheit ist es für den Rasen besser 1 mal wöchentlich große Wassergaben zu geben als täglich kleine Wassermengen.

Achtung wichtig:
Bei der Ansaat wird Rasenlangzeitdünger verwendet. Ab 6 Wochen nach Ansaat muss nachgedüngt werden.

Bei bestehenden Anlagen muss alle 3 Monate nachgedüngt werden um Moosbefall und Unkrautwuchs einzudämmen.
Die Monate April, Juli und September eignen sich hierfür
am besten.
Beim Ausbleiben der Düngung setzt Vermoosung und Verkrautung der Rasenflächen ein. Bei regelmäßiger Düngung kann auf das Vertikutieren verzichtet werden.
Wir empfehlen Ihnen Rasenlangzeitdünger von der Fa. Compo, den wir für Sie vorrätig halten.
 

 

© Pflanzenhof Corbelin · Schäfer-Ast-Str. 20 · 21449 Radbruch · Tel. 04178 353 · Fax 04178 8491